5/12/2016

KINGDOM OF WHITENESS


Ich bin die Weiße Königin. Ich bin die Frau mit den fünfhundertfünfundfünfzig Leben.
Ich weile selten in meinem eigenen.
Ich reise durch Buchstabensuppen und Zauberwortkonstellationen, wate durch Wolkenwellen und Tintenfinsternisse. Meine Seele wandert über Menschenerde und Traumgewässer.
Ich bin durchsichtig und vorsichtig. Ich spinne Wolken, weine Zuckertränen. Meine Stimme ist leise. Meine Stimmung veränderlich.

Ich bin die Weiße Königin. Mein Passbild eine leere Leinwand.  

Ich bin die Weiße Königin. Ich regiere die Blütenblätter mit Defekt, die Weißgezeichneten. Ich regiere die weißen Katzen und leeren Seiten. Ich besitze das Milchmonopol und gebiete Schaum und Schnee. Mir gehören Mehl und Marmor und mein Geliebter ist der Mond.  

Ich bin die Weiße Königin. Ich spiele auf den weißen Tasten des Klaviers und tanze im weißen Sand. Ich kleide mich in weiße Federn und Gänseblümchen, trage Diamanten und Mondgestein im Haar.

Ich bin die Weiße Königin. Ich regiere den Winter, herrsche über Einsamkeit und Leere. Ich führe die weißen Schachfiguren ins Feld, kämpfe mit Silberschwertern und der Schneide des Papiers.

Ich bin die Weiße Königin. Ich behüte die Unschuldigen, die Ungeborenen, die Unverbogenen.

Ich bin die Weiße Königin. 


Übrigens hat Quynh auf ihrem Blog gerade ein Bild mit einem ganz ähnlichen Konzept aber mit einer ganz anderen Idee dahinter gepostet und als ich ihre Bilder gesehen habe, war ich fasziniert, wie ähnlich und unterschiedlich unsere Ergebnisse sind. Außerdem hat sie das  365 Days Project begonnen und ich freue mich schon sehr, ihre Fotos demnächst zu sehen. Und: Ihr solltet alle bei ihr vorbeischauen und sie ein bisschen dazu mitmotivieren dieses Riesenprojekt zu meistern oder einfach nur, weil sie ziemlich talentiert und kreativ ist und ihr es nicht bereuen werdet.

Kommentare:

  1. Ah, ich liebe die Fotos! Und wow, hast du echt zweifarbige Augen? Das sieht so schön und besonders aus. Übrigens ist der Text über die weiße Königin richtig toll.
    Fühl dich bitte ganz doll gedrückt. x

    AntwortenLöschen
  2. Weiß ist irgendwie so gar nicht meine Farbe... denn ich habe bei allem weißen Angst, dass es dreckig werden könnte. Obwohl man Dreck ja auf den meisten anderen Farben auch sieht...
    Dein Post ist aber trotzdem wirklich gut gelungen! Gerade leere Seiten haben meiner Meinung nach so eine magische Aura - man will sie nicht zerstören, aber doch mit Leben füllen.

    Bei Quynh schaue ich dann gleich mal vorbei - 365 Projekte finde ich nämlich immer klasse, aber mein eigenes scheiterte an mangelndem Durchhaltevermögen wegen abwesender Kreativität :( Das ist aber inzwischen auch schon zwei Jahre her...

    Danke für dein Kommentar! Wie ein Küken? Das ist aber mal ein niedlicher Vergleich - ich fühle mich geehrt!
    Ich fand es auch die ganze Woche über so schön, meine Mitschüler zu bestaunen. Gerade beim Geschlechtertausch war das einfach göttlich
    Und ich glaube, letztendlich hat sich wohl auch jeder ziemlich ausgeschlossen gefühlt, der sich aus Protest nicht verkleiden wollte.
    Ich glaube, ich bin aber froh, dass sich jemand mündliche Prüfungen ausgedacht hat. Denn so zieht sich das Abitur etwas in die Länge... wenn ich statt 3 schriftlichen Prüfungen 5 hätte machen müssen, hätte ich es nicht geschafft, allen Lernstoff zu beherrschen... denn ich war nach den drei Prüfungen eigentlich echt am Ende und hatte Ferien bitter nötig. Da mein Stoff für die beiden mündlichen Prüfungen auch gar nicht so umfangreich ist, wie ich befürchtet hatte, wird das jetzt alles gut machbar
    Die Krawatte fand ich auch total schick und frage mich daher, warum er die bei meiner Oma hängen hat, wo er sie ja sicher schon seit einem Jahrzehnt nicht mehr an gehabt hat... die ist es doch wert, ausgeführt zu werden!

    Also genießen tue ich die Zeit schon, allerdings ohne lange zu schlafen. Ich bin nämlich Frühaufsteher Aber dafür gönne ich mir dann nach der Laufrunde (Sport am Morgen macht mich glücklich!) ein ausgiebiges Frühstück, bei dem ich z.B. meine Blogkommentare beantworte

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das sind einfach nur wundervolle Bilder :) Die gefallen mir sehr gut

    AntwortenLöschen
  4. Schon wieder so ein Zauberpost. So so schön. (Und so krasse Augen. Ich bin unheimlich fasziniert und auch ein wenig neidisch.)
    Du hast ein solches Talent!

    Danke für deine so lieben Kommentare. Ich finde es schön, dass es dir gut geht. ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Carolin,
    danke danke danke, für deine allzu lieben Worte. Sie bedeuten mir viel. Also dankeschön.

    ♥chen

    AntwortenLöschen
  6. So ein schöner Text und Fotos! :)

    Liebe Grüße
    Isa

    iisabelsophie.blogspot.de

    AntwortenLöschen